Wir sind auf Instagram

 

 

 

Ausstellung – Lock Down Look Up

 

 

Wir sind wieder da! Bereits am 17. Juni war für uns Dozent*innen, Gastdozent*innen und Teilnehmer*innen der Vorbereitungskurse an der Kolping Kunstschule Neustart.

Nach Wochen des vom Land verordneten Lock Down hat die Kolping Kunstschule in
Stuttgart wieder geöffnet.

Demnächst startet der Sommerkurs, in dem grundlegende Techniken zum praktischen Arbeiten und Vorschläge zur Selbstorganisation vermittelt werden, und mittwochs können die Kursteilnehmer*innen die Ateliers selbstständig nutzen.

Die Ausstellung – Lock Down Look Up
Alles wie bisher? Natürlich nicht. Die Folgen der Corona-Pandemie haben deutlich
sichtbare Spuren hinterlassen. Und zwar nicht allein in den Räumen der
Kunstschule, wo die Auflagen der Landesregierung zum Personenschutz umgesetzt
werden müssen und Hygiene, Abstandsregelungen und kleinere Gruppen den Alltag
bestimmen, sondern auch bei den Dozent*innen und Gastdozent*innen.

Die Ausstellung „Lock Down Look Up“ gab ab 17. Juli Einblicke in das Leben und Arbeiten der Künstler*innen in Zeiten von Corona.
Zu sehen waren Werke der Künstler*innen 
Nina Joanna Bergold, Gabriel Cali, Uta Hennemeier, Jennifer
Lehmann, Jörg Mandernach, Thomas Putze, Franziska Statkus, Uwe Schäfer und
Rudi Weiss. 

Auf das Medium der Zeichnung und ihre Spielarten beschränkt, wie
etwa Papierarbeiten, Raumzeichnungen, animierte Zeichnungen sowie Zeichen-
Performances, sind die Exponate in der Zeit des Lock Down entstanden oder haben
dadurch neue Dimensionen erhalten. Und natürlich ist auch in der Ausstellung
Maskenpflicht. Wer diese vergessen hat, bekommt eine vor Ort.

„Lock Down Look Up“ – eine Ausstellung der Dozent*innen und Gastdozent*innen 
in den Räumen der Kolping Kunstschule, Heusteigstraße 66, 70180 Stuttgart
Ausstellungsdauer: Freitag 17.Juli bis Montag 20.Juli, jeweils von 18:00 bis 20:00 Uhr
Zeichen-Performance von Thomas Putze: Montag 20. Juli, 18:00 Uhr (live und im Stream auf dem Instagram-Kanal der Kolping Kunstschule https://www.instagram.com/kolpingkunstschule)

 

Erfolge des Herbst- und Frühjahrssemsters

 

Die meisten Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer haben Ihren Wunschstudienplatz bekommen.
U.a..:
Kunst Lehramt (Aka Stuttgart),
Kommunikationsdesign (Aka Stuttgart)
Kunst Lehramt (Aka Karlsruhe),
Kunst Lehramt (Hbk Saar, Saarbrücken)
Mode (Antwerpen)
Kommunikationsdesign (Rotterdam)
Kommunikationsdesign (Düsseldorf)
Kommunikationsdesign (HfG Karlsruhe)
Textilgestaltung (Aka Stuttgart), 
Transportation Interior Design (Hochschule Reutlingen), 
Buchkunst/Grafikdesign (HGB Leipzig), 
Produkgestaltung (HfG Schwäbisch Gmünd),
Industrial Design (Hfg Pforzheim)
Kommunikationsdesign (HfG Pforzheim),
Acessoirdesign (HfG Pforzheim)
Mode (HfG Pforzheim)
Architektur (Stuttgart)
Wir gratulieren den frischgebackenen Kunst- und Designstudierenden.


Auch unsere letzten Jahrgänge, war sehr erfolgreich, fast alle wurden zu den verschiedenen Aufnahmeprüfungen zugelassen und haben ihren Wunschstudienplatz bekommen.

Zum Beispiel wurden ausnahmslos alle aus unserem Tageskurs von der Akademie Stuttgart aufgenommen, die sich dort für Kommunikationsdesign beworben haben.
Und fast alle die sich an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg beworben haben, waren mit ihren Mappen erfolgreich. Die meisten von ihnen haben dort sogar ohne eine weitere Prüfung einen Studienplatz erhalten. Nämlich für Kunsterziehung, Freie Kunst und Zeitbezogene Medien.

Auch die Bewerber und Bewerberinnen für Kunsterziehung (Aka Stuttgart), Kunsterziehung (Burg Giebichenstein, Halle), Freie Kunst (Aka Stuttgart), Bühnenbild (Aka Stuttgart), Kommunikationsdesign (Burg Giebichenstein, Halle), Produkgestaltung (HfG Schwäbisch Gmünd),  Textil Design (Aka Stuttgart), Freie Kunst (Udk Berlin), Industriedesign (HfG Pforzheim) und Kommunikationsdesign (Hfg Pforzheim), 
Acessoirdesign (HfG Pforzheim), Mode (HfG Pforzheim), Architektur (Stuttgart), Architektur (Stuttgart), Restaurierung (Wien)
waren erfolgreich.
Einige haben sogar Zusagen von mehreren Hochschulen.  Wir gratulieren herzlich.